umbrella
´;
Gute Noten machen unbeliebt

Ich habe mir heute meinen Noten der schriftlichen Klausuren abgeholt... und bin überraschend gut gewesen!
In Philo die 1, das wußte ich ja schon, in Deutsch ebenfalls eine 1, in Englisch... ebenfalls eine 1 (was mich doch sehr überraschte) und ich Mathe eine 3, was okay war, dafür dass ich einen Tag zuvor mit dem Lernen angefangen hatte.
Wooooheeee :D! Wie geil!

Nur: Da ist niemand, der sich mit mir freut.
Am Mittagstisch habe ich meiner Family meine Noten mitgeteilt und ich kann diese dummen Gesichter nicht mehr sehen! Ich bin ihnen unsympathisch, weil ich gut bin?
Ich wohne bei Onkel und Family, und meine Cousinen gingen auf dieselbe Schule, mit denselben Profs, mit denen sie öfters Probs und Streitereien hatten und für ihre durchschnittlich bis schlechten Noten (ja, ich sag wie's ist) mussten sie immer extremst viel lernen.
Und ich nun, lerne so gut wie nie, aber bin sehr gut.
Das macht mich wohl unsympathisch^^

Und dabei stufe ich dieses Ereignis, mein Abi, doch sowieso schon so herab, weil es meine Family nicht interessiert, tue so, als wäre es nichts, weil sie so tun, als wäre es nichts. Bei meinen Cousinen war das alles eine große Sache, ein riesen Getue... ich will kein riesen Getue, aber ich hätte schon Mal gerne, dass sich jemand ehrlich mit mir freut und mal ehrlich sagt, dass das 'ne gute Leistung war.

Dass das nicht so ist, macht mich traurig.
13.6.07 13:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de